Sportlehrer

Allgemeine Information

Wer Sport entgeltlich lehren will, hat dies mindestens vier Wochen vor Aufnahme der Tätigkeit der Landesregierung anzuzeigen.

Fristen

Antrag mindestens vier Wochen vor Aufnahme der beabsichtigten Sportlehrer-Tätigkeit

Voraussetzungen

Die Landesregierung hat die Tätigkeit innerhalb von vier Monaten nach der vollständigen Vorlage der erforderlichen Unterlagen zu untersagen, wenn
  1. die Eigenberechtigung,
  2. die Verlässlichkeit,
  3. die körperliche Eignung für die auszuübende Tätigkeit und
  4. die fachliche Befähigung zur Unterweisung in der betreffenden Sportart nicht gegeben sind.

Zum Formular

Schriftlicher Antrag. Dem Antrag sind die zur Beurteilung der Voraussetzungen erforderlichen Unterlagen anzuschließen:
  • GEBURTSURKUNDE
  • STAATSBÜRGERSCHAFTSNACHWEIS
  • STRAFREGISTERBESCHEINIGUNG (nicht älter als 3 Monate)
  • ÄRZTLICHES ZEUGNIS (nicht älter als 3 Monate)
  • NACHWEIS DER FACHLICHEN BEFÄHIGUNG ZUR AUSÜBUNG DER TÄTIGKEIT IN DER ENTSPR. SPORTART (mit positiver Stellungnahme des entsprechenden Fachverbandes)
  • VERSICHERUNGSNACHWEIS (Haftpflichtversicherung)

Zusätzliche Informationen

Kärntner Sportgesetz, LGBl Nr. 99/1997, zuletzt geändert LGBl Nr. 85/2013, §§12-14.

Kosten:

Gemäß § 14 TP 5 und 6 des Gebührengesetzes, BGBl. Nr. 70/2013 i.d.g.F sind für die Vergebührung des Antrages € 14,30 sowie für die Vergebührung der Beilagen jeweils € 3,90 zu entrichten.

Gemäß Tarif A TP Z 2 der Landesverwaltungsabgabenverordnung, LGBl. Nr. 78/2013 i.d.g.F. beträgt die Verwaltungsabgabe für die Erlassung dieses Bescheides € 9,40.


Rechtsgrundlagen:

Kärntner Sportgesetz, LGBl Nr. 99/1997, zuletzt geändert LGBl Nr. 85/2013, §§ 12-14.

Gebührengesetz, BGBl. Nr. 267/1957, zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 105/2015, § 14 TP 5, 6.

Landesverwaltungsabgabenverordnung, LGBl Nr.78/2013, zuletzt geändert durch LGBl 49/2014, TP Z 2.

Zuständige Stelle

Zum Seitenanfang top