Exhumierung - Bewilligung

Allgemeine Information

Jede Enterdigung von Leichen, Leichenteilen oder Leichenresten bedarf abgesehen von den auf Grund bundesrechtlicher Vorschriften angeordneten Exhumierungen der Bewilligung des Bürgermeisters. Antragsberechtigt ist, wer ein Interesse an der Enterdigung glaubhaft macht.

Voraussetzungen

Die Bewilligung ist nur zum Zwecke der Umbettung, der Feuerbestattung oder aus sonstigen wichtigen Gründen und nur dann zu erteilen, wenn eine Gefährdung der Gesundheit ausgeschlossen ist.
Die Voraussetzungen für die Bewilligung sind durch Auflagen sicherzustellen.

Zuständige Stelle

Detailinformation

Verfahrensablauf:
Der Antrag wird vom Bürgermeister überprüft und im Falle der gegebenen Voraussetzungen der Bewilligungsbescheid erlassen.

Kosten:
Antrag 13,20 Euro als feste Gebühr nach dem Gebührengesetz 1957
Bewilligung zur Exhumierung 87,10 Euro Gemeindeverwaltungsabgabe

Rechtsgrundlage:
§ 25 des Kärntner Bestattungsgesetzes, LGBl.Nr. 61/1971, idgF LGBl.Nr. 50/2008
Zum Seitenanfang top